Verfasst von: Chris | 27/01/2010

Die iPad-Spezifikationen: 9,7" Multitouch-Display, WLAN, HSDPA, ab 500 US-Dollar

Das iPad – die Rahmendaten nochmals im Schnelldurchlauf:

9,7″ LED-Display mit einer Auflösung von 1024×768 Pixeln (132ppi)
WLAN 802.11a/b/g/n
zusätzlich in bestimmten Modellen EDGE und UMTS mit bis zu 7,2 Mbps HSDPA (ausschließlich Daten)

ipad_umts.jpg

Das UMTS-Modell des iPads verfügt außerdem über A-GPS und eine Rückseitenpartie aus Plastik (siehe Bild).

Bluetooth 2.1 ist in allen Modellen vorhanden – endlich auch für eine Anbindung von Apples drahtloser Alu-Tastatur.

ipadtopbottom.jpg
Die Abmessungen des iPads:
24,3 cm hoch, 19cm breit, 1,3 cm dick.
680 Gramm Gewicht beim WLAN-Modell.
730 Gramm Gewicht mit WLAN und UMTS, GPS.

Kompass, Beschleunigungssensor, Umgebungslichtsensor.

10 Stunden Akkulaufzeit für Surfen per WLAN (halbe Displayhelligkeit) oder das Abspielen von Videos bzw. das Hören von Musik. Im reinen Standby hält das iPad angeblich einen Monat durch.

Speicherplatz: 16, 32 oder 64GB Flashspeicher.

1GHz Apple A4 Prozessor („custom-designed, high-performance, low-power system-on-a-chip“).
Integrierte Lautsprecher, Mikrofon, 3,5mm Kopfhörerausgang.

Gewohnter Dockanschluss (auch zum Aufladen und Abgleich mit iTunes)
Alle Knöpfe des iPhones sind vertreten.

Apple passte etliche vom iPhone vertraute Apps für das iPad an, außerdem können sämtliche Apps des App Stores verwendet werden. Neu hinzukommt die E-Book-Reader-App iBooks mit integriertem iBookstore – allerdings vorerst nur in den USA. Zudem wird es für das iPad eine angepasste Versionen von Keynote, Pages und Numbers geben, die stückweise 10 US-Dollar kosten.

Derzeit läuft auf dem iPad iPhone OS 3.2 – ob dies in zwei Monaten immer noch der Fall ist, wird sich weisen müssen.

Die US-Preise:
ipad_preis.png
Euro-Preise noch unbekannt.

Mit AT&T als Partner kündigte Apple für die USA zwei Prepaid-Datentarife an: $15 für 250 MB oder $30 für eine Datenflat, jederzeit kündbar. Angebote internationaler Carrier sollen im Sommer folgen.

Das iPad ist unlocked und verfügt über einen Slot für eine neue und ziemlich geheimnisvolle „micro SIM“ – falls diese sich bei einem GSM-Carrier besorgen lässt, sollte es auch hierzulande einwandfrei funktionieren.

Das WLAN-Modell soll Ende März in den Handel kommen (angeblich weltweit), die iPad-Variante mit WLAN und UMTS folgt dann Ende April (Starttermine außerhalb der USA sollen folgen).

Quelle: fscklog.com


Responses

  1. […] Details findet ihr im nächsten Blog-Eintrag: Die iPad-Spezifikationen: 9,7″ Multitouch-Display, WLAN, HSDPA, ab 500 US-Dollar […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: